Kosten Ernährungsberatung

Ich nehme mir für Sie so viel Zeit, wie Sie wünschen. Möchten Sie längere Behandlungstermine, geben Sie mir dies aber bitte unbedingt VOR der Terminvereinbarung bekannt. Hausvisiten oder Skype-Beratungen sind möglich. Preis nach Vereinbarung!

Außer bei der SVS gibt es keine Möglichkeit der Rückerstattung bei gesetzlichen Krankenkassen in Österreich für Diät- und Ernährungsberatungen.Wenn Sie eine private Zusatz-Krankversicherung mit inkludiertem ambulanten Tarif abgeschlossen haben, zahlt Ihre Versicherung je nach Tarif das gesamte Beratungshonorar. Dazu reichen Sie bitte mein Honorar und  eine ÜBERWEISUNG Ihres Vertrauensarztes bei der Versicherung ein. Ansonsten können meine Leistungen leider nicht mit den Krankenkassen verrechnet werden.

Holen Sie sich den SVS-Gesundheits-100-er von Ihrer Gesundheitskasse retour!

Davon kann man sich den SVS-Gesundheits-100-er wieder zurückholen. Gelangen Sie hier zum Online-Formular der SVS. Wenn Sie lieber ein pdf-Formular ausfüllen, ausdrucken und einreichen möchten, finden sie hier das pdf-Formular.

    

„SVS-IS(S)T-GESUND“ ist eine Kooperation zwischen der SVA und dem Verband der Diaetologen Österreichs – gemeinsam haben wir ein qualitätsgesichertes, ernährungsmedizinisches Beratungsangebot entwickelt. Das Programm wird in Form von Einzel- bzw. Partnerberatungen angeboten.

Kosten Paketpreis:

nur 400 € (inkl. 1 Ersttermin und Folgeterminen mit insgesamt 4 h sowie 2 BIA-Messungen zur Bestimmung der Körperzusammensetzung) zusätzliche BIA-Messungen kosten je 40 €. Das Partnerpaket kostet 600 €. Hier verlängert sich die Beratungsdauer auf 5 1/4 h und der Partner oder die Partnerin erhältlich auch je 2 BIA-Messungen.

Mehr Infos auf: www.svs.at

Weitere Angebote auf: www.svs.at 

Holen Sie sich den SVS-Gesundheits-100-er von Ihrer Gesundheitskasse retour!

Davon kann man sich den SVS-Gesundheits-100-er wieder zurückholen. Gelangen Sie hier zum Online-Formular der SVS. Wenn Sie lieber ein pdf-Formular ausfüllen, ausdrucken und einreichen möchten, finden sie hier das pdf-Formular.

Der „SVS-Gesundheitshunderter“ kann einmal jährlich für eine Gesundheitsleistung von der SVS zurückgeholt werden. Ich bin SVS-Kooperationspartnerin, holen Sie sich als SVS-Krankenversicherter 100 € für die Ernährungsberatung von Ihrer Krankenkasse retour.

Mehr Infos auf: www.svs.at 

Holen Sie sich den SVS-Gesundheits-100-er von Ihrer Gesundheitskasse retour!

Davon kann man sich den SVS-Gesundheits-100-er wieder zurückholen. Gelangen Sie hier zum Online-Formular der SVS. Wenn Sie lieber ein pdf-Formular ausfüllen, ausdrucken und einreichen möchten, finden sie hier das pdf-Formular.

Als Vertragspartnerin der Generali können Sie mit dem „Rundum Gesund“ -Tarif ein kostenloses Betreuungspaket bei mir buchen. Lesen Sie hier mehr über mein Angebot! www.generali.at

Kosten Tele-Ernährungstherapie

Durch die aktuelle Ausnahmesituation ist ein Praxisbesuch unmöglich. Aber es gibt folgende Alternativen. Eine Beratung via:

  • Telefon
  • Video-Telefonie – Live-Chat:
    • Skype
    • What´s App
    • ZOOM (Hier ist eine Beratung im geschützten Rahmen möglich)

Kosten: 

Ersttermin: 1,6 € pro Minute zuzüglich 35 € für diätologische Befundung & Programmerstellung
Folgetermine: 1,6 € pro Minute

Kosten Ernährungsberatung regulär in meiner Praxis

Hilfe, ich kann mir die Beratung nicht leisten, will aber unbedingt einen Termin!

Wir finden eine Lösung

Sollten Sie sich aktuell in einem besonderen finanziellen Engpass befinden, so finden wir gemeinsam Mittel und Wege, wie Sie meine Dienste trotzdem in Anspruch nehmen können. Scheuen Sie sich daher bitte nicht, dieses Thema offen anzusprechen. Ich habe immer wieder KlientInnen und PatientInnen, mit denen ich eine individuelle Lösung vereinbare. Kostenlos kann ich aber nichts anbieten!

Alternativ möchte ich gerne die sozialen Ernährungsberatungsstellen der Landessanitätsdirektion empfehlen. Dort werden Sie auch von DiätologInnen betreut. Kinder, Jugendliche sowie rezeptgebührenbefreite Menschen erhalten hier kostenlose Ernährungsberatung:
Mit einem Klick zur Landessanitätsdirektion!