Kosten Ernährungsberatung

Ich nehme mir für Sie so viel Zeit, wie Sie wünschen. Möchten Sie längere Behandlungstermine, geben Sie mir dies aber bitte unbedingt VOR der Terminvereinbarung bekannt. Hausvisiten oder Online-Beratungen sind möglich. 

Krankenkassen übernehmen keine Behandlungskosten

Außer bei der SVS (Krankenkasse für Selbstständige) gibt es keine Möglichkeit der Rückerstattung bei gesetzlichen Krankenkassen in Österreich für Diät- und Ernährungsberatungen.

Zusatz-Krankenversicherung

Wenn Sie eine private Zusatz-Krankversicherung mit inkludiertem ambulanten Tarif abgeschlossen haben, zahlt Ihre Versicherung je nach Tarif einen Teil oder das gesamte Beratungshonorar. Dazu reichen Sie bitte mein Honorar und  eine ÜBERWEISUNG Ihres Vertrauensarztes bei der Versicherung ein.

Weiters haben viele bei ihrer Zusatzkrankenversicherung ein jährliches Budget für Gesundheitsleistungen – Vorsorge zur Verfügung, über die sie einen gewissen Betrag rückerstattet bekommen.

Der „SVS-Gesundheitshunderter“ kann einmal jährlich für eine Gesundheitsleistung von der SVS zurückgeholt werden. Ich bin SVS-Kooperationspartnerin, holen Sie sich als SVS-Krankenversicherter 100 € für die Ernährungsberatung von Ihrer Krankenkasse retour.

Mehr Infos auf: www.svs.at 

Holen Sie sich den SVS-Gesundheits-100-er von Ihrer Gesundheitskasse retour!

Davon kann man sich den SVS-Gesundheits-100-er wieder zurückholen. Gelangen Sie hier zum Online-Formular der SVS. Wenn Sie lieber ein pdf-Formular ausfüllen, ausdrucken und einreichen möchten, finden sie hier das pdf-Formular.

Kosten Ernährungsberatung in meiner Praxis

Hilfe! Ich kann mir die Beratung nicht leisten!

Bitte wenden Sie sich an soziale Beratungsstellen des Landes!

Sie sollten unbedingt eine Diätologin/Diätologen für Ihr Anliegen aufsuchen, denn nur Diätolog*innen bieten professionelle Ernährungsberatung und -therapie. Hier finden Sie Kolleg*innen von alternativen vom Land gestützten Beratungsstellen bzw. seit kurzem gibt es auch eine Möglichkeit für Versicherte der BVAEB: www.bvaeb.at 

Soziale Ernährungsberatungsstellen der Landessanitätsdirektion

Es wird ein Selbstbehalt (Erstberatung EUR 10,-, Folgeberatung EUR 5,-) von den PatientInnen eingehoben. Kinder, Jugendliche sowie rezeptgebührenbefreite Menschen erhalten hier kostenlose Ernährungsberatung:
Mit einem Klick zur Landessanitätsdirektion!

Soziale Ernährungsberatungsstellen AVOMED

Es wird ein Selbstbehalt (Erstberatung EUR 10,-, Folgeberatung EUR 5,-) von den PatientInnen eingehoben.
Mit einem Klick zum AVOMED-Folder!

Kosten Tele-Ernährungstherapie

Gerne biete ich auch Online- oder telefonische Beratungen an:

  • Telefon
  • Video-Telefonie – Live-Chat:
    • Skype
    • What´s App
    • MS Teams (Hier ist eine Beratung im geschützten Rahmen möglich)

Kosten Online- Teletermine: 

Ersttermin: 2,3 € pro Minute (1,5 h … 207 €)
Folgetermine: 2,3 € pro Minute, für die ersten 10 Minuten pauschal 23 €, ab Minute 11 minutengenaue Abrechnung