BIA  – bioelektrische Impedanzanalyse zur Messung der Körperzusammensetzung

Ich habe mich gleich zu Beginn meiner Berufslaufbahn, also seit 1997 mit dieser Methodik intensiv beschäftigt und bin in Österreich und Deutschland als Pionierin in diesem Gebiet bekannt. Ich war maßgeblich daran beteiligt, dass heute die professionelle BIA Bestandteil einer guten ernährungsmedizinischen Beratung ist. Mit professioneller BIA ist die Bestimmung mittels ohmschen und kapazitivem Widerstand sowie des Phasenwinkels gemeint. „Fettwaagen“ bestimmen nur den Gesamtwiderstand und geben keine Info über Muskulatur und Wasserverteilung und sind für den Profi wenig interessant. Ich habe schon hunderte ÄrztInnen und DiätologInnen in Sachen bioelektrischer Imdedanzanalyse geschult und auf Kongressen zahlreiche Vorträge zu diesem Fachthema gehalten.

Was ist eine Bioelektrische Impedanz Analyse (BIA)?

BIA ist eine in vielen Studien erprobte und wissenschaftlich anerkannte Methode, die präzise, sicher und nicht invasiv ist.

 

Wie funktioniert die BIA?

Es werden je zwei Elektroden an Hand- und Fußrücken platziert. Mit Einschalten des Messgerätes wird ein Schwachstrom (vergleichbar mit der Stärke einer Taschenlampenbatterie) durch den Körper geleitet. Die Messung ist ungefährlich und nicht spürbar.
Unterschiedliche Gewebe des Körpers haben unterschiedliche Widerstände. Daraus lässt sich das Körperwasser, die Zellmasse – unser Energiekraftwerk (besteht vorwiegend aus Muskeln und Organen) und indirekt auch der Körperfettanteil bestimmen.

 

Wie lange dauert eine Bioelektrische Impedanz Analyse?

Die eigentliche Messung dauert nur ca. 15 sec. nach Einschalten des Gerätes. Mit Dateneingabe und Ausdrucken der Ergebnisse ist die BIA in ca. 2-3 Minuten fertig.

 

Welche Ergebnisse liefert mir die BIA?

Lernen Sie die Unwichtigkeit Ihres Gewichtes kennen! Mit der BIA erhalten Sie interessante Informationen über Ihren Ernährungszustand und Ihre Körperzusammensetzung:

Wie sieht es mit Ihrer Muskelmasse aus?
Wie steht es mit Ihrem Wasserhaushalt?
Wie hoch ist Ihr Körperfettanteil?
Was ist Ihr persönlicher idealer Gewichtsbereich aufgrund Ihrer Körperstruktur?
Wichtig: Gewichtsveränderungen können eine Veränderung des Wasserhaushalts, der Muskelmasse UND / ODER der Fettmasse bedeuten!

Lernen Sie die Unwichtigkeit des Gewichts kennen!

 

Anwendungsgebiete der BIA in der Ernährungsmedizinischen Beratung

Diätverläufe

  • Bei Adipositas, Diabetes, Essstörungen, …
  • BIA zeigt Auswirkungen der Ernährungsumstellung auf die Körperzusammensetzung
  • BIA unterscheidet Fettabbau von bloßen Wasserverlusten

Messinstrument zur Einschätzung der Malnutrition (Mangelnährung)

  • Tumordiagnostik
  • HIV-assoziertes Wasting oder Lipodystrophie
  • Messinstrument zur Einschätzung der Malnutrition ohne Kenntnis von Gewicht
  • Geriatrie
  • Intensivmedizin

Dialyse und Nierenerkrankungen

  • Zur besseren Ermittlung des Wasserentzugs
  • Zum Monitoring des Ernährungszustandes

Sport und Rehabilitation

  • BIA misst den Zellaufbau und dokumentiert Trainingsverläufe
  • Dokumentation bei Superkompensation
  • Ermittlung der Regenerationsgeschwindigkeit